Weihnachten und Silvester vegan schlemmen

Weihnachts- und Silvesterzeit ist Schlemmerzeit ‒ von Plätzchen und Lebkuchen über Glühwein und Punsch bis zum deftigen Festtagsmenü sind Leckereien immer und überall gegenwärtig. Auch wer den Konsum tierlicher Produkte meiden möchte, hat zum Glück viele Möglichkeiten, an den letzten Tagen des Jahres ausgiebig zu schlemmen.

Weihnachtliche Hauptspeisen

Die Feiertage stehen vor der Tür und mit ihnen Verwandte oder Freunde, die zum Essen vorbeikommen. Überraschen Sie sie doch mit einem veganen Weihnachtsbraten! Unser Favorit ist der Seitanbraten mit Pflaumen-Walnussfüllung und Rotweinsoße. Klöße und Rotkohl passen dazu hervorragend (Fertigware ist häufig vegan; am besten die Etiketten beachten). Ebenso leckere Variationen sind der glasierte Linsenbraten, der Nussbraten und die vegane Entenbrust mit kräftiger dunkler Soße. Wie Sie eine herzhafte vegane Bratensoße zaubern, verrät Ihnen dieses Rezept.

Auch weitere klassische Festtagsmahlzeiten lassen sich vegan zubereiten: Wie wäre es mit Frikassee, veganen Rouladen in Rotweinsoße oder überbackenen Kohlrouladen? Etwas ausgefallener wird es mit den orientalischen Wirsing-Rouladen oder den Seitan-Steaks mit Beurre-Blanc-Soße an Süßkartoffelbrei.

Ein typisches Weihnachtsgericht in vielen Familien – Würstchen mit Kartoffelsalat – lässt sich natürlich auch vegan zubereiten. In unserem Produktguide finden Sie Tipps für gute pflanzliche Würstchen. Ein Rezept für Kartoffelsalat mit Mayonnaise haben wir hier vorbereitet.

Festliche Desserts und Backwaren

Wenn Ihr Dessert an Weihnachten etwas aufwendiger ausfallen darf, schauen Sie sich doch unsere Rezepte für Glühweinbirnen auf Lebkuchenmousse, veganes Tiramisu oder Mochis mit Bratapfelfüllung an – sie bieten den perfekten Abschluss für ein mehrgängiges Menü. Auch lecker, aber mit weniger Zeitaufwand verbunden: Kokos-Panna-Cotta, vegane Mousse au Chocolat und glutenfreier Gewürzkuchen. Dazu passt prima ein Gläschen veganer Eierlikör. Wer einmal etwas ganz anderes ausprobieren mag, ist mit den Mohn-Schupfnudeln mit Zwetschgensoße gut beraten.

Plätzchen, Lebkuchen und Stollen gehören zu jeder weihnachtlichen Kaffeetafel dazu. Doch häufig werden die traditionellen Rezepte mit Ei und/oder Milch gebacken. Wie Sie diese Zutaten ganz leicht und ohne Geschmackseinbußen austauschen können, erfahren Sie in unserem Artikel Vegan backen: Tipps und Tricks. Dort haben wir auch zahlreiche Rezepte für die vegane Weihnachtsbäckerei für Sie gesammelt.

Rezepte für Silvester und den Neujahrstag

An einem langen Silvesterabend sind vor allem zwei Speisen beliebt, die sich gemeinschaftlich zubereiten lassen: Raclette und Fondue.

Ihr veganes Raclettepfännchen können Sie mit allem füllen, was Ihnen schmeckt. Probieren Sie Kartoffeln, Reis, Gemüse nach Wahl, Pilze, Ananas, Räuchertofu, Knoblauch und verschiedene Gewürze oder Kräuter. Für veganen Raclettekäse gibt es verschiedene Möglichkeiten: Im Super- und Biomarkt können Sie einige vegane Käsesorten kaufen, die gut schmelzen (eine Übersicht finden Sie in unserem Produktguide). Selbstmachen geht auch, zum Beispiel mit dem Rezept für Cashewsoße mit Knoblauch (einfach statt Raclette-Käse mit ins Pfännchen geben; funktioniert auch mit Cashewmus). Hefeschmelz eignet sich ebenfalls gut zum Überbacken.

Bei der Zubereitung eines Fettfondues sollten Sie darauf achten, hoch erhitzbares und geschmacksneutrales Öl zu verwenden – zum Beispiel ein »High Oleic«-Bratöl aus Sonnenblumenkernen. Wem der Sinn eher nach einem Käsefondue steht, der kann sich vom Rezept für cremiges veganes Käsefondue inspirieren lassen. Als Zutaten eignen sich Tofu, Gemüse (feste Sorten wie Karotten sollten am besten vorher gegart werden) oder Brot.

Wer an Silvester nicht auf den klassischen Silvesterkrapfen (auch »Berliner« oder »Pfannkuchen« genannt) verzichten möchte, findet hier ein veganes Rezept.

Am Tag nach einer langen Silvesterfeier empfehlen wir Ihnen, falls nötig, als Anti-Kater-Mahlzeit veganen Rollmops oder eine kanadische Poutine. Wer lieber ganz gesund und ausgewogen ins neue Jahr starten will, findet in unserer Rezeptdatenbank unter dem Schlagwort »gesund« zahlreiche Inspirationen.

Wir wünschen Ihnen frohe und tierfreundliche Weihnachten und einen guten Rutsch! Wenn Sie mögen, verraten Sie uns doch in unserer Facebook-Gruppe Ihr liebstes Festtagsrezept.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Das könnte Sie auch interessieren

Veganes Weihnachtsmenü

Veganes Weihnachtsmenü

Unser veganes Weihnachtsmenü aus leckerer Ofengemüsesuppe, veganer Entenbrust mit Semmelknödeln und süßer Mousse mit Wildbeeren lässt keine Wünsche offen. Mehr ⇾

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Dircksenstraße 47
D-10178 Berlin
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']