Baklava

Portionen Dauer ca. 1Stunde Vorbereitung + 30 Min. Koch-/Backzeit
Portionen Dauer ca. 1Stunde Vorbereitung + 30 Min. Koch-/Backzeit
Zutaten
Zutaten
Zubereitung
  1. Für den Sirup den Zucker, das Wasser und das Salz in einen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Herd auf niedrige Stufe stellen und alles für 20 Minuten köcheln lassen. Zitronensaft dazugeben und nochmals 10 Minuten köcheln lassen. Der Sirup sollte bei der Zubereitung immer mal wieder umgerührt werden.
  2. Während der Sirup kocht, das Baklava zubereiten. Hierfür zunächst die Pflanzenmargarine bei niedriger Temperatur in einer beschichteten Pfanne schmelzen und anschließend vom Herd nehmen.
  3. Backblech einfetten und 3 einzelne Filoteigblätter darauflegen. Mit dem Pinsel ein wenig von der flüssigen Pflanzenmargarine darüber verteilen und nochmals 2 Teigblätter darauf legen. Nun die Hälfte der Walnüsse und Pistazien gleichmäßig darübergeben.
  4. Im nächsten Schritt 2 weitere Teigblätter darüberlegen, einfetten und wieder 2 Teigblätter darüberschichten. Die restlichen Nüsse verteilen und den letzten Schritt wiederholen (2 Teigblätter, einfetten, 2 Teigblätter).
  5. Falls am Rand Filoteig übersteht, diesen entweder mit einer Schere wegschneiden oder falten. Zum Schluss das letzte Filoteigblatt darüberlegen.
  6. Das Baklava nun in die gewünschte Form schneiden (z.B. Rauten) und den Rest der flüssigen Pflanzenmargarine darübergießen. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. eine halbe Stunde goldbraun backen.
  7. Währenddessen den Sirup vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
  8. Das Baklava ca. 5 Minuten auskühlen lassen und den lauwarmen Sirup darüber gießen. Der Sirup darf nicht mehr heiß sein, da der Teig sonst durchweicht. Das Ganze mehrere Stunden durchziehen lassen und anschließend mit Pistazien toppen.
  9. Hinweis: Je nach Marke sind in jeder Packung Filoteig eine unterschiedliche Anzahl an Teigblättern vorhanden. Im Prinzip werden etwa 1/3 der Blätter jeweils für die unterste und oberste Schicht gebraucht. Die restlichen Teigblätter werden für die mittleren Schichten verwendet.

Dieses Rezept für vegane Baklava stammt von dem Blog healthyongreen.de von Deniz Kilic.

Foto © healthyongreen.de, Deniz Kilic

Rezept drucken

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Dircksenstraße 47
10178 Berlin
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']