Einfaches Vollkornbrot mit Samen und Nüssen

Brot Dauer ca. 90Minuten
Brot Dauer ca. 90Minuten
Zutaten
Zutaten
Zubereitung
  1. Das Vollkornmehl mit der Samen-Nuss-Mischung und dem Salz in einer Rührschüssel vermischen. In einem anderen Gefäß die Trockenhefe in das lauwarme Wasser einrühren und den Essig hinzugeben. Anschließend das Wasser in die Rührschüssel zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Handmixer mit Knethaken zu einem Teig verarbeiten.
  2. Eine Kasten-Backform mit einem Pinsel oder etwas Küchenpapier mit Rapsöl einfetten und den Teig einfüllen. Anschließend den Teig für etwa 20 Minuten im kurz angeheizten Backofen gehen lassen und dann bei ca. 180 Grad Umluft 55-60 Minuten lang backen.
  3. Das Brot ist fertig, wenn sich eine feste, dunkelgoldene Kruste gebildet hat und beim »Holzstäbchen-Test« kein Teig mehr am Stäbchen haften bleibt. Das Brot in der Form zunächst auf einen Korkuntersetzer stellen und etwas abkühlen lassen, damit es sich leichter aus der Form lösen lässt. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und die ersten Scheiben am besten noch lauwarm genießen.

Dieses Rezept für veganes Vollkornbrot stammt vom Blog BeVegt.

Foto © Joanna Dorota - Shutterstock

Rezept drucken

8 Kommentare zu Einfaches Vollkornbrot mit Samen und Nüssen

  1. ich möchte dieses Brot im Brotbacken Automaten backen welches Programm nämlich dafür. Ich würde mich freuen wenn Sie mir behilflich sind. Mit freundlichen Grüßen Thea.

    • Liebe Thea, die Frage kann ich leider nicht beantworten, da ich keinen Brotback-Automaten besitze und mich entsprechend nicht damit auskenne… Aber wenn du bereits verschiedene Brotsorten mit dem Automaten gemacht hast, kannst du ja eventuell abschätzen, welches Programm wofür am besten geeignet ist? Tut mir Leid, dass ich nicht weiterhelfen kann. Liebe Grüße, Judith

    • Ich würde bei Ober-/Unterhitze immer 20°C drauflegen, also in dem Fall dann bei 200°C Ober-/Unterhitze backen.

    • Ferndiagnosen sind schwierig, aber ich würde das Brot dann einfach länger im Ofen lassen. Falls es droht zu verbrennen, kann es mit Alufolie abgedeckt werden. Backöfen, gerade wenn sie älter sind, können sehr unterschiedliche Temperaturen haben (meinen stelle ich z. B. im Grunde nie über 150°C, da er sehr heiß wird).

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Dircksenstraße 47
10178 Berlin
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']