Erbsen-Kartoffel-Eintopf

Portionen Dauer ca. 75Minuten + Einweichzeit
Portionen Dauer ca. 75Minuten + Einweichzeit
Zutaten
Zutaten
Zubereitung
  1. Die Erbsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen und das Wasser dann abgießen.
  2. Die Zwiebel fein hacken. Das Rapsöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig andünsten. Mit der Brühe ablöschen. Die eingeweichten Erbsen und das Lorbeerblatt dazugeben und 40 Minuten köcheln lassen.
  3. Währenddessen Kartoffeln, Möhre und Pastinake schälen und in kleine Würfel und den Porree in Ringe schneiden. Das Gemüse sowie die Gewürze zu den köchelnden Erbsen dazugeben, unterrühren und weitere 20 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren. Nach 15 Minuten den gewürfelten Räuchertofu unterheben (wenn gewünscht). Falls das Ganze zu sehr eindicken sollte bzw. eine etwas flüssigere Konsistenz gewünscht wird, einfach mehr Gemüsebrühe dazugeben und gut einrühren. Den Eintopf bzw. die Suppe mit einer Scheibe Vollkorn- oder Roggenbrot servieren.

Dieses Rezept für veganen Erbsen-Kartoffel-Eintopf stammt vom Blog Melis bunte Studentenküche.
Foto © Melis bunte Studentenküche

Rezept drucken

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Dircksenstraße 47
10178 Berlin