Kuchen »Waldmoos«

Portionen Dauer ca. 1Stunde
Portionen Dauer ca. 1Stunde
Zutaten
Für den Kuchen:
Für die Creme:
Zum Garnieren:
Zutaten
Für den Kuchen:
Für die Creme:
Zum Garnieren:
Zubereitung
  1. Den aufgetauten Spinat pürieren. Alle Zutaten für den Kuchen in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät vermischen.
  2. Die Kuchenmasse in eine gefettete Springform geben und bei 180°C ca. 45 Minuten backen.
  3. Nach dem Abkühlen die oberen 2 cm des Kuchens abschneiden und zerbröseln. Den Kuchen danach längs halbieren.
  4. Für die Creme den festen Teil der Kokosmilch zusammen mit dem Puderzucker und optional dem Sahnesteif aufschlagen, bis eine Creme entsteht. Diese Creme zwischen die beiden Kuchenhälften geben und auch oben und an den Seiten des Kuchens dünn auftragen. Dann die Oberfläche und den Rand mit den Moos-Streuseln (die zerbröselte Schicht des Kuchens) bestreuen.
  5. Vor dem Servieren mit Granatapfelkernen und/oder gemischten Beeren garnieren. Am besten schmeckt der Kuchen gekühlt.
  6. Tipp: Statt der Kokosmilch können Sie auch Kokosschlagcreme verwenden.

Dieses Rezept für den veganen Kuchen »Waldmoos« stammt vom Blog veganlove.

Foto © Lesya Dolyuk – Shutterstock

Rezept drucken

6 Kommentare zu Kuchen »Waldmoos«

    • Lieber Christian, wir haben in unserer Datenbank generell keine Angaben zu Kalorien oder anderen Nährwerten, deswegen kann ich dir deine Frage leider nicht beantworten.

  1. Leider ist mir der Kuchen nicht so richtig gelungen. Im Rezept ist ungünstig, dass sowohl Tassen- als auch Milliliter-Angaben verwendet wurden. Wenn man sowohl feste als auch flüssige Bestandteile in Tassen abmisst, ist ja egal, wie groß die Tassen sind, aber bei solchen gemischten Angaben kommt dann je nach Tassengröße eine unterschiedliche Teigkonsistenz heraus. Ich habe nach kurzer Internetrecherche eine Tasse mit 200 ml bemessen. Offenbar war das zu wenig, der Teig war auch nach einer Stunde Backzeit noch schlief.
    Ich habe mit Umluft gebacken, vielleicht ist Ober- und Unterhitze besser? Auch das wird leider nicht aufgeführt.
    Ansonsten sah der Kuchen aber ansprechend aus und wurde auch aufgegessen, obwohl der Geschmack durch den Spinat schon etwas gewöhnungsbedürftig ist. Angenehm fand ich, dass er nicht so süß war.

    • Liebe Anna,
      vielen Dank für dein nettes Feedback.
      Ich habe ebenfalls eine Standard-Tasse mit ca. 200 ml Fassungsvermögen genommen und bei Umluft gebacken. Das hat auch wunderbar funktioniert. Beim Backen können aber generell auch Eigenschaften des Backofens oder ähnliches eine Rolle spielen und sich auf das Ergebnis auswirken…
      Dennoch ist deine Kritik natürlich verständlich und wenn ich den Kuchen das nächste Mal mache, werde ich schauen, ob ich dabei nicht genaue ml-Angaben herausfinden kann :)
      Ansonsten bin ich froh, dass er trotzdem geschmeckt hat!

    • Hallo Pia,
      das sollte problemlos klappen. Natron kann meines Wissens immer durch Backpulver ersetzt werden, nur umgekehrt geht das nicht.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Dircksenstraße 47
10178 Berlin
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']