Roggenbrot

Portionen Dauer ca. 2Stunden
Portionen Dauer ca. 2Stunden
Zutaten
Zutaten
Zubereitung
  1. Die Hefe gemeinsam mit dem Süßungsmittel in das lauwarme Wasser einrühren. In einer großen Schüssel alle trockenen Zutaten hinzufügen. Sobald die Hefe Bläschen schlägt, die Flüssigkeit zu dem Mehl hinzugeben und zu einem homogenen Teig kneten. Bei Bedarf etwas mehr Mehl hinzufügen und auf einer bemehlten Fläche gut durchkneten. Den Teig für das Roggenbrot zurück in die Schüssel geben und abgedeckt für mindestens 45 Minuten bis zu anderthalb Stunden gehen lassen.
  2. Anschließend den Teig dritteln und bei Bedarf etwas bemehlen. Jede Teigkugel jeweils kurz durchkneten, dann flachrollen und die Enden nach innen falten. Eine Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Die Teigkugeln mit dem gefalteten Ende nach unten nebeneinander in die Kastenform legen. Die Oberfläche mit etwas Wasser einpinseln. Eine feuerfeste Schale mit heißem Wasser an den Boden des Ofen stellen und das Roggenbrot auf dem mittleren Blech hineingeben.
  3. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für circa 30 bis 40 Minuten backen. Das Roggenbrot vor dem Anschneiden abkühlen lassen und anschließend genießen.

Dieses Rezept für Roggenbrot stammt vom Blog Healthy Lena.

Foto © Healthy Lena

Rezept drucken

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Dircksenstraße 47
10178 Berlin