Rohkost-Wraps mit Minz-Guacamole

Portionen
Portionen
Zutaten
Für die Rohkost-Wraps:
Für die Füllung bzw. die Julienne:
Für die Minz-Guacamole:
Zutaten
Für die Rohkost-Wraps:
Für die Füllung bzw. die Julienne:
Für die Minz-Guacamole:
Zubereitung
  1. Zur Vorbereitung der Wraps alle Zutaten bis auf die Flohsamenschalen in den Hochleistungsmixer geben und auf höchster Stufe cremig mixen. Im Anschluss die Flohsamenschalen dazugeben und auf höchster Stufe ca. 30 bis 40 Sekunden weitermixen. Den Teig nun auf ein Dörrblech mit Dörrfolie dünn ausstreichen und ca. 5 bis 6 Stunden bei 42°C im Dörrautomat trocknen.
  2. Für die Minz-Guacamole alle Zutaten in einer großen Schüssel mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Für 1 Stunde ruhen lassen und somit den Gewürzen und Kräutern Zeit geben, ihren Geschmack zu entfalten.
  3. Aus Karotten, Zucchini und Rettich mit dem Julienneschneider feine Streifen herstellen. Spinat, Frühlingszwiebel und gelbe Paprika ebenfalls in feine Streifen schneiden. Sollte Ihnen kein Julienneschneider zur Verfügung stehen, können Sie das Gemüse natürlich auch mit einem Messer in dünne Streifen schneiden.
  4. Zum Servieren den Wrapteig mit einem Messer vierteln. Als erstes Minz-Guacamole auf das untere Drittel eines Wraps füllen. Nun nach Herzenslust das Gemüse auf der Minz-Guacamole verteilen. Anschließend den Wrap einrollen und genießen.

Dieses Rezept für Rohkost-Wraps mit Minz-Guacamole stammt von Keimling Naturkost.

Foto © Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt – Rieke Petter (Instagram: Paralipomena)

Rezept drucken

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Dircksenstraße 47
10178 Berlin