Schoko-Kichererbsen-Cookies

Kekse Dauer ca. 30Minuten
Kekse Dauer ca. 30Minuten
Zutaten
Zutaten
Zubereitung
  1. Ofen auf 175 Grad vorheizen. Die abgespülten und abgetropften Kichererbsen auf ein sauberes Küchenhandtuch geben und vorsichtig trockentupfen. Die Kichererbsen, das Erdnussmus, das Kokosnussöl und die Milch in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse verarbeiten. Alle restlichen Zutaten außer der Schokolade dazugeben und nochmals vermischen, sodass ein glatter und klebriger Teig entsteht.
  2. Die Zartbitterschokolade klein hacken und in den Teig rühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig in acht Portionen teilen und in flacher Plätzchenform auf dem Blech verteilen. Da der Teig sehr klebrig ist, sollten dazu die angefeuchteten Hände und ein Löffel benutzt werden.
  3. Die Kekse bei 175 Grad für etwa 20 Minuten backen, bis sie etwas goldfarben werden. Die Kekse werden weich und etwas klebrig sein – am besten werden sie noch warm serviert.

Dieses Rezept für Schoko-Kichererbsen-Kekse stammt vom Blog A Million Miles.
Foto © A Million Miles

Rezept drucken

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Dircksenstraße 47
10178 Berlin