Seitanbraten mit Pflaumen-Walnuss-Füllung

Braten Dauer ca. 90Minuten
Braten Dauer ca. 90Minuten
Zutaten
Für die Bratensoße (im Bratschlauch)
Für die Bratensoße (zum Garnieren)
Mögliche Beilagen
Zutaten
Für die Bratensoße (im Bratschlauch)
Für die Bratensoße (zum Garnieren)
Mögliche Beilagen
Zubereitung
  1. Das Seitan Fix mit den trockenen Gewürzen vermengen. Die Kichererbsen und den Knoblauch mit dem Wasser fein pürieren und mit den restlichen flüssigen Zutaten verrühren. Die Kichererbsenmasse in das Seitan Fix einrühren, dann mit den Händen verkneten und einen Kloß formen.
  2. Für die Füllung des Seitanbratens die Trockenpflaumen und die Walnüsse grob hacken. Den Seitankloß zu einem Rechteck von etwa 25 x 35 cm ausrollen und darauf die Füllung mit einem Abstand von 1,5 cm zum Rand gleichmäßig verteilen. Von der Längsseite her aufrollen, die Ränder einschlagen.
  3. Den Seitanbraten in einen Bratschlauch geben, von einer Seite fest zubinden. Dabei auf die Bratschlauch-Verpackungshinweise achten. Die Seitanrolle sollte keinen seitlichen Kontakt mit dem Bratschlauch haben (sie backt sich sonst fest). Den Apfel in Spalten schneiden und neben dem Braten verteilen. Den Rotwein mit der Gemüsebrühe vermischen, mit Salz abschmecken, in den Bratschlauch gießen. Den Bratschlauch verschließen. Den Braten auf einem Backblech eine Stunde bei 200 °C garen.
  4. Zum Braten passen ganz klassisch Rotkohl und Knödel sowie eine köstliche Rotwein-Pflaumensoße:
  5. Für die Bratensoße zum Garnieren, den Rotwein mit den Gewürzen versetzen und auf die Hälfte einkochen. Die Gewürze wieder herausnehmen und die Trockenpflaumen sowie die mit dem Braten mitgebackenen Apfelspalten hinzugeben. Alles pürieren. Sollte die Soße nicht dickflüssig genug sein, noch 1 EL Speisestärke hinzugeben, (eingerührt in ein wenig kaltes Wasser) und alles noch einmal kurz aufkochen.
  6. Für die alkoholfreie Variante kann der Rotwein in beiden Soßen durch Malzbier ersetzt werden. Da es nicht einkochen muss, reichen für die Pflaumen-Soße 200 ml Malzbier.

Dieses weihnachtliche Seitanbraten-Rezept stammt von Anastasia Albrandt.

Foto © Veronika Albrandt

Rezept drucken

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Dircksenstraße 47
10178 Berlin