Tex-Mex Ofensüßkartoffeln
Diese gebackenen Süßkartoffeln mit würziger Tex-Mex Füllung und einem Topping aus Hefeschmelz oder veganem Käse sind sagenhaft aromatisch.
Portionen Vorbereitung
4Portionen 15Minuten + 50 Minuten Backzeit
Portionen Vorbereitung
4Portionen 15Minuten + 50 Minuten Backzeit
Zutaten
Anleitungen
  1. Süßkartoffeln gründlich waschen und der Länge nach halbieren. Die Schnittflächen mit etwas Öl einpinseln und mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen. Bei 180 °C Umluft je nach Größe für ca. 30–40 Minuten im Ofen backen, bis sie gar sind (Stäbchenprobe).
  2. In der Zwischenzeit Zwiebel, Knoblauch und Paprika fein würfeln und den Mais und die Kidneybohnen gut abspülen.
  3. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen. Erst Zwiebeln und Knoblauch anbraten, nach 2–3 Minuten Paprika, Mais und Kidneybohnen dazugeben, dann für weitere 5 Minuten mitbraten. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Cayennepfeffer würzen.
  4. Die Süßkartoffeln aus dem Ofen holen. Aus jeder Hälfte ca. 2 EL Fruchtfleisch herauskratzen, unter die Mais-Bohnen-Mischung heben und die Süßkartoffeln damit füllen.
  5. Zum Überbacken entweder eine Portion Hefeschmelz oder veganen Streukäse auf die Süßkartoffeln geben. Bei 170 °C Ober-/Unterhitze für ca. 10 Minuten backen und nach dem Servieren ggf. noch mit einem Klecks vegane Crème Fraîche garnieren.
Rezept Hinweise

Dieses Rezept für vegane Tex-Mex Ofensüßkartoffeln stammt aus dem Buch »RUN VEGAN« von Katrin Schäfer & Daniel Roth.

Foto © Katrin Schäfer & Daniel Roth