Vegane Hähnchenkeulen

Personen Dauer ca. 95Minuten
Personen Dauer ca. 95Minuten
Zutaten
Für die Hähnchenkeulen:
Für die Marinade:
Für die Wedges und das Ofen-Wurzelgemüse:
Zutaten
Für die Hähnchenkeulen:
Für die Marinade:
Für die Wedges und das Ofen-Wurzelgemüse:
Zubereitung
Hähnchenkeulen:
  1. Die Flüssigkeit aus den Jackfruitdosen abgießen und von den Jackfruit-Stücken die harten Spitzen abschneiden. Die Jackfruit leicht ausdrücken.
  2. Brühe in einer Pfanne erhitzen,die Jackfruits hineingeben und ca. 15 Minuten in der Brühe köcheln, bis sie in ihre Fasern zerfallen sind und die Brühe absorbiert bzw. verdampft ist. Öfter umrühren und die Stücke mit dem Kochlöffel zerdrücken. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  3. Für die Füllung den Seitan-Fix mit den Hefeflocken, dem Zwiebelpulver und dem Rauchsalz vermischen.
  4. Die Jackfruitfasern mit dem Eiersatz verkneten. Dann nach und nach den Seitan hineinstreuen und einkneten.
  5. Ein Küchentuch anfeuchten und auf eine Arbeitsfläche legen. Eine große Schüssel mit Wasser füllen. Zwei Stücke Reispapier aufeinander legen und für ungefähr eine Minute im Wasser einweichen, bis das Reispapier weich ist. Beide Reispapiere übereinander auf das feuchte Handtuch legen. Ein knappes Viertel aus dem Reispapier ausschneiden.
  6. Eine Zimtstange nehmen und 1/8 der Jackfruit-Masse als Hähnchenkeule darum formen, so dass ein Stück Zimtstange hinausguckt. Mit dem Reispapier vollständig umwickeln. Alle 8 Hähnchenkeulen genauso formen.
  7. Der Zimt gibt ein leichtes Aroma in die Würzung. Sollte kein Zimt erwünscht sein, können auch Bambusstöckchen, selbst geschnitzte Birkenstöckchen oder Ähnliches als Knochen verwendet werden.
  8. Alle Zutaten für die Marinade verrühren. Die Hähnchenschenkel damit einpinseln.
Wedges und Kürbisspalten:
  1. Den Ofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Das Öl mit dem Rosmarin und den Gewürzen vermengen.
  3. Die Kartoffeln gut waschen,in Spalten teilen und das Wurzelgemüse in 4-5 Zentimeter lange Stücke schneiden (ggf. vorher schälen).
  4. Alles in dem gewürzten Öl wenden und auf einem Backblech verteilen. Die Hähnchenkeulen auf das Gemüse legen, das Blech auf mittlerer Schiene in den Ofen geben und für 30 Minuten backen. Die Keulen wenden und weitere 20-30 Minuten backen, bis die gewünschte Bräune erreicht ist und die Hähnchenkeulen schön kross sind.

Dieses Rezept für vegane Hähnchenkeulen stammt von dem Blog »Daily Vegan« von Sean Moxie.

Foto © Sean Moxie

Rezept drucken

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Dircksenstraße 47
10178 Berlin
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']