Festtagsbraten aus veganem Hack

Portionen Dauer ca. 60Minuten
Portionen Dauer ca. 60Minuten
Zutaten
Zutaten
Zubereitung
  1. Das Backrohr auf 160 °C vorheizen. Die Hälfte des Hacks in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform einfüllen.
  2. Anschließend Gurken, Sojawürstchen und gekochte Karotten der Länge nach darauf legen. Mit dem restlichen Hackfleisch bedecken und fest zusammenpressen.
  3. Die Form ins Backrohr geben und etwa 40 Minuten lang backen. Danach kurz rasten lassen.
  4. Mit einem scharfen Messer in fingerdicke Scheiben schneiden und mit Bratensauce anrichten.

Tipp: Zum Braten passen Salzkartoffeln, aber auch andere Beilagen wie Kartoffelpüree, Reis, Spätzle oder cremige Polenta können Sie dazu servieren. Der Braten ist, was Beilagen angeht, wirklich ein Allrounder.

Hier finden Sie die Rezepte für veganes Hackfleisch und Bratensoße.


Dieses Rezept für veganen Festtagsbraten aus veganem Hack stammt aus dem Buch »Schwein ohne Schwein« von Karl Schillinger.

Foto © Luiza Puiu

Rezept drucken

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Dircksenstraße 47
10178 Berlin