Mandel-Biscotti mit Schokoladenglasur

Biscotti Dauer ca. 30Minuten
Biscotti Dauer ca. 30Minuten
Zutaten
Zutaten
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Blanchierte Mandeln, Mehl, Backpulver und Salz in die Küchenmaschine geben und zu einem feinen Mehl verarbeiten. Die zerlassene Margarine, Ahornsirup, Vanilleextrakt und Orangenschale zugeben und erneut kurz pürieren, bis alles gerade gut vermengt ist. Nicht zu lange pürieren. Der Teig soll sehr nass und klebrig sein.
  3. Den Teig auf dem vorbereiteten Backblech in zwei Hälften teilen und beide Hälften zu ungefähr 5 × 10 cm großen, 2,5 cm dicken Rechtecken formen. Wenn der Teig zum Formen zu weich ist, stellen Sie ihn im Kühlschrank kalt, bis Sie ihn gut verarbeiten können. Tauchen Sie Ihre Finger in etwas kaltes Wasser, damit der Teig nicht festklebt.
  4. 15 Minuten backen, bis die Rechtecke goldgelb sind. Dann 20 bis 25 Minuten abkühlen lassen.
  5. Die Backofentemperatur auf 150 °C senken.
  6. Die Rechtecke mit einem scharfen Messer der Länge nach in 1,5 cm breite Scheiben schneiden. Die Scheiben flach aufs Backblech legen, wieder in den Ofen schieben und erneut 30 Minuten goldbraun backen. Vollständig abkühlen lassen.
  7. Wenn die Biscotti vollständig abgekühlt sind, zur Hälfte in die geschmolzene Schokolade tauchen und anschließend in den gerösteten Mandeln wälzen. Kalt stellen, bis der Schokoladenmantel fest geworden ist. Bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Dieses Rezept für vegane Mandel-Biscotti stammt aus dem Buch »Viva Italia Vegana!« von Chloe Coscarelli.

Foto © Teri Lyn Fischer

Rezept drucken

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Dircksenstraße 47
10178 Berlin