Papageienkuchen

Springform Dauer ca. 20Minuten + 40 Minuten Backzeit
Springform Dauer ca. 20Minuten + 40 Minuten Backzeit
Zutaten
Zutaten
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Mehl, Salz, Zucker und Backpulver in einer Schüssel vermischen und das Öl und die Orangenlimonade hinzufügen. Alles verrühren bis eine einheitliche Masse entsteht.
  3. Den Teig in so viele Portionen teilen, wie Lebensmittelfarben vorhanden sind. Jede Portion mit einer anderen Farbe einfärben.
  4. Eine Springform einfetten und die Teigvarianten in beliebigen Mustern in die Form füllen. Z. B. in Flecken oder Streifen. Ein Kreismuster entsteht, wenn ca. 3 EL Teig pro Farbe in die Mitte der Form gegeben werden. Also immer 3 EL pro Farbe in die Mitte des vorherigen Kleckses.
  5. Den Kuchen für ca. 30 - 40 Minuten im Ofen backen, bis bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr haften bleibt. Wird der Kuchen auf der Oberseite vorher bereits zu dunkel, kann einfach ein Backblech über dem Kuchen eingeschoben werden oder der Kuchen mit Backpapier abgedeckt werden.
  6. Den Kuchen ca. 10 Minuten abkühlen lassen und dann erst auf ein Kuchengitter legen.
  7. Wenn der Kuchen komplett ausgekühlt ist, die Schokolade hacken und mit dem Kokosöl in einem Wasserbad erhitzen.
  8. Die Glasur verrühren und auf dem Kuchen verteilen. Nach Belieben mit bunten Streuseln verzieren.

CC BY 4.0 - Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt.

Foto © Africa Studio – Shutterstock

Rezept drucken

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Littenstraße 108
10179 Berlin