Auswärts essen

Button 100% Vegan
© 2008 Golden Pixels LLC – fotolia

In vielen Großstädten erleben wir momentan einen wahren Boom an Restaurants, Cafés und Imbissen, die mit veganen Angeboten werben. Vom Online-Restaurantguide Happy Cow wurde Berlin mit knapp 30 rein veganen Restaurants und 250 Restaurants mit veganem Angebot sogar zur veganfreundlichsten Stadt weltweit gekürt.

Die Variationsvielfalt der Angebote ist beeindruckend: Es gibt vegane Pizzerien, vegane Fast-Food-Imbisse und vegane Dönerläden. Ebenso vegane Eisdielen, vegane Cafes und vegane Crêpestände. Zugleich hat sich auch in der gehobenen Gastronomie die vegane Idee durchgesetzt: Es gibt Gourmetrestaurants, Rohkostrestaurants und sogar Menüs aus der Molekularküche.

Auswärts essen zu gehen kann somit ein wunderbares Entdeckungsfeld für die Vielfalt der veganen Ernährung darstellen und zugleich Inspirationen bieten für eigene kreative Ideen beim Kochen und Backen. Vegane Restaurants bieten sich auch an, um Freunden, Familie oder Kollegen zu demonstrieren, dass Gerichte ohne tierliche Zutaten lecker, vielfältig und sättigend sind.

Anders kann sich die Situation jedoch darstellen, wenn Sie in einer Stadt leben, wo die vegane Welle noch etwas auf sich warten lässt. Oder wenn Sie von Freunden in ein Restaurant eingeladen wurden, von dem Sie bislang noch gar nichts gehört haben. Mit unseren folgenden Tipps werden Sie jedoch auch diese Situationen nicht in Verlegenheit bringen:

Im Restaurant

  1. Wenn Sie das Restaurant aussuchen können: Recherchieren Sie zunächst über eine Website oder Smartphone-App wie Happy Cow, ob ein Restaurant in ihrer Nähe vegane Gerichte anbietet und vielleicht schon positive Bewertungen von anderen Besuchern erhalten hat.
  2. Wenn Sie das Restaurant nicht aussuchen können: Informieren Sie sich auf der Website des Restaurants, welche Gerichte Ihren Wünschen entsprechen. Bei Rückfragen kann in den meisten Fällen auch ein kurzer Anruf Klärung verschaffen.
  3. Sollten keine veganen Optionen vorhanden sein: Erklären Sie telefonisch im Vorfeld oder bei der Bestellung kurz ihre Ernährungsweise und fragen Sie, welche Gerichte mit etwas Raffinesse leicht abgewandelt werden können, sodass sie Ihren Wünschen entsprechen. Besonders empfehlenswert ist es hierbei, wenn Sie bereits ein vegetarisches Gericht ausgewählt haben und einen konkreten Änderungsvorschlag machen können.
  4. Mit der Zeit werden Sie ähnlich wie beim Einkaufen ein Talent dafür entwickeln, wie Sie die angebotenen Gerichte im Schnellverfahren überfliegen und auf Variationsmöglichkeiten überprüfen können. Beim Italiener: »Der Pizzateig ist ohne Ei? Könnten Sie dann einfach den Käse weglassen?«; beim Asiaten: »Könnte ich einfach gebratenen Reis mit Gemüse haben?«; in der Eisdiele: »Sind die Sorbet-Sorten frei von tierlichen Zusätzen?«
  5. Wie immer das Wichtigste: Seien Sie freundlich und unterbreiten Sie Vorschläge. Viele Restaurants sind durchaus aufgeschlossen und neugierig – und freuen sich natürlich besonders, wenn Sie das eigens geschaffene Gericht zum Abschluss ausgiebig loben!

Schnelles Essen für zwischendurch

Beim Shoppen oder am Bahnhof hat man häufig wenig Zeit, um sich nach einem geeigneten Restaurant umzusehen. In solchen Fällen können Gastronomieketten, die in fast jeder etwas größeren Stadt vertreten sind, Abhilfe schaffen. Einige von ihnen haben mittlerweile vegane Speisen im Angebot:

  1. In den Filialen der SB-Bäckerei Backwerk finden VeganerInnern eine ganze Reihe leckerer Speisen zum Mitnehmen. Sein veganes Sortiment hat das Unternehmen hier übersichtlich aufgelistet.
  2. Starbucks hat eine Reihe veganer Getränke im Angebot, die auf dieser Übersicht gekennzeichnet sind. Vegane Speisen sind auf dieser Seite mit aufgeführt.
  3. Das Schnell-Restaurant Vapiano ist in vielen Innenstädten und Bahnhöfen zu finden. Eine Übersicht über seine veganen Speisen gibt das Unternehmen hier.
  4. Bei Dean & David erhalten Sie eine Reihe veganer To-Go-Artikel. Welche das genau sind, sehen Sie hier.

Wenn Sie mit der Bahn unterwegs sind, können Sie sich übrigens auch an Bord der Fernverkehrszüge vegan verpflegen. Welche pflanzlichen Speisen im Bordbistro bzw -restaurant aktuell auf der Speisekarte stehen, können Sie hier herausfinden.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, Hauptstadtbüro
Dircksenstraße 47
D-10178 Berlin
[disabled]
[disabled]
[email]
[email]
[name]
[name]