Vegan Reisen

Wenn der nächste Urlaub ansteht, kommen selbst langjährige VeganerInnen häufig ins Grübeln: Welche veganen Möglichkeiten mag das Urlaubsziel wohl bieten? Damit Ihr nächster Urlaub entspannt verläuft, haben wir einige Tipps und veganfreundliche Reiseziele für Sie zusammengetragen.

Die Urlaubsplanung und unterwegs im Urlaubsland

Für den entspannten veganen Urlaub schadet es nicht, etwas Zeit in die Planung zu investieren. Lohnenswert ist es, sich vorab über die Landesküche zu informieren. Sie werden überrascht sein, wie viele landestypische Gerichte bereits vegan sind. Im Nahen Osten sind dies unter anderem Falafel, Hummus und Baba Ghanoush, im mediterranen Raum können Sie z. B. Pizza ohne Käse, allerlei Gemüse mit Olivenöl und verschiedene Pasta-Gerichte genießen. In Asien gibt es viel Obst, Gemüse und Tofu (Nachfragen lohnt sich aber, da manchmal Fisch- oder Austernsoße verwendet wird) und in afrikanischen Ländern stehen Ihnen verschiedene Fladen und oft auch Eintöpfe nur mit Gemüse zur Verfügung.

Neben dieser Vorabrecherche sind Apps bzw. Webseiten wie Happy Cow und Vanilla Bean sehr nützlich. Hier können Sie ganz einfach Restaurants mit veganen Optionen an Ihrem Urlaubsort finden. Neben einer praktischen Karte zeigen Ihnen die Apps auch Gästebewertungen an.

Generell gilt: wer freundlich nachfragt, dürfte fast immer etwas leckeres gezaubert bekommen. Bei Verständigungsproblemen hilft der Vegan Passport. Dieses Dokument erklärt, was VeganerInnen essen und was nicht – und das in aktuell 79 Sprachen.

Im Hinblick auf die Unterbringung gibt es verschiedene Möglichkeiten: Hostels sind meist sehr gut gelegen, günstig und mit Gemeinschaftsküchen ausgestattet. Auf Airbnb bieten VermieterInnen sowohl einzelne Zimmer als auch ganze Wohnungen an. Die Küchen dürfen hier in den meisten Fällen mitbenutzt werden – praktisch, wenn Sie beim Essen im Urlaub nichts dem Zufall überlassen möchten. Falls Sie in einem Hotel unterkommen wollen, können Sie auf der Seite »Veggie Hotels« nach vegetarischen und veganen Hotels am Urlaubsort suchen. Bei anderen Hotels ist es grundsätzlich eine gute Idee, vorab anzufragen, ob eine vegane Verpflegung möglich ist.

(An)reise per Flugzeug, mit der Bahn oder auf dem Schiff

Bei Flugreisen empfiehlt es sich, auf der Internetseite der Fluggesellschaft zu recherchieren, ob vegane Bordverpflegung angeboten wird. Bei den großen Gesellschaften kann ein veganes Menü bis wenige Tage vor Reiseantritt kostenlos gebucht werden. Da die MitarbeiterInnen am Telefon nicht immer genau wissen, was »vegan« bedeutet, nennen Sie bei der Buchung das internationale Kürzel »VGML«, welches das Menü ohne tierliche Inhaltsstoffe bezeichnet. Doch Vorsicht: Manchmal gibt es die Möglichkeit eines Extra-Menüs nur auf Langstreckenflügen. Lesen Sie daher die Informationen der Airline genau und nehmen Sie ggf. einen Notfall-Snack in Form von Müsliriegeln oder Obst mit an Bord.

Da auf Schiffsreisen und den immer beliebteren Kreuzfahrten meist Vollpension in Form von Buffets angeboten wird und es keine Gelegenheit gibt, sich selbst zu verpflegen, sollte man sich im Vorfeld genau über die an Bord angebotenen Speisen informieren. Zumindest der Anbieter AIDA scheint  den Bedürfnissen von veganen Reisenden entgegenzukommen. Relativ neu auf dem Reisemarkt sind komplett vegane Flusskreuzfahrten.

Wer mit der Deutschen Bahn unterwegs ist, hat die Möglichkeit, im Bordrestaurant vegane Gerichte zu bestellen. Die Bahn hat ihr veganes Angebot in den letzten Jahren erweitert. Das aktuelle Angebot und vegan ausgezeichnete Speisen finden Sie hier.

Generell schadet es nie, vorbereitet zu sein und einige vegane Snacks dabeizuhaben. Dazu gehören Müsli- und Schokoriegel, haltbare Aufstriche, Nüsse, Trockenfrüchte und verschiedene Breie, die mit Wasser oder Pflanzenmilch angerührt werden können. Das gilt auch für die Reise im Urlaubsland.

Reiseziele für VeganerInnen

Europa

Berlin, Deutschland

Mit über 60 veganen Restaurants, Imbissen und Cafés ist Berlin die veganfreundlichste Stadt Deutschlands. Ob klassisches Fast Food, Klassiker aus der deutschen Küche oder asiatisches Essen – was auch immer Ihr Herz begehrt, hier finden Sie (fast) alles.

Edinburgh, Schottland

Edinburgh ist nicht nur eine wunderschöne Stadt mit reicher Geschichte. Es hat auch einige vegane Restaurants zu bieten – und eine rein vegane Bäckerei. Im Restaurant »Henderson« gibt es sogar das schottische Nationalgericht »Haggis« in einer veganen Version.

London, England

London ist eine absolute Traumstadt für VeganerInnen. Sehr viele vegane Restaurants, Imbisse und Cafés bieten für jeden Geschmack etwas. Und das ist nicht alles: In London gibt es mehrere vegane Straßenmärkte mit jeder Menge Essen, Getränken und teilweise Musik.

Warschau, Polen

In der Hauptstadt Polens finden Sie 50 rein vegane Restaurants mit Essen aus aller Welt. Zusätzlich gibt es auch einen veganen Supermarkt und Weinhandel. Warschau ist somit definitiv eine Reise wert!

Prag, Tschechische Republik

Prags rund 50 vegane Restaurant bieten nicht nur sehr gutes Essen, sondern sind zum Großteil auch sehr zentral gelegen. Entsprechend leicht ist es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch zu Fuß von einem Essenshighlight zum nächsten zu kommen.

Afrika / Naher Osten

Kapstadt, Südafrika

Auch wenn die traditionelle südafrikanische Küche generell eher fleischlastig ist, gibt es in Kapstadt einige vegane und vegetarische Restaurants, die das Herz höher schlagen lassen. Ansonsten ist vor allem das Land wunderschön und eine Reise wert.

Tel Aviv, Israel

Tel Aviv wird häufig die vegane Hauptstadt der Welt genannt. Köstlichkeiten finden Sie nicht nur in den über 40 veganen Restaurants, sondern auch in der landestypischen Küche: Klassiker wie Falafel, Tabouleh, Baba Ganoush und Hummus sind traditionell vegan.

Kairo, Ägypten

Ägypten wird gerne vergessen, wenn es um vegane Essensmöglichkeiten geht. Dabei können Sie auf den ägyptischen Straßen viele leckere Gerichte finden. Überall gibt es Falafel, Hummus, Baba Ganoush, Foul/Ful (Bohnenmus), Shorba Ads (Linsensuppe), Fladenbrot und Koshary/Kuschari (Nudeln, Reis, Linsen, Kichererbsen, Tomatensoße und Röstzwiebeln). Hinweis: Bitte vor dem Urlaub die Reisehinweise des Auswärtigen Amts  überprüfen.

Amerika

New York, USA

Über 100 rein vegane Lokalitäten machen diese Metropole zu einem echten Traumziel von VeganerInnen. Da ist für jeden Geldbeutel und Geschmack das Richtige dabei.

Portland, USA

In Portland, Oregon finden Sie viele vegetarisch-vegane Restaurants – hier werden Sie garantiert satt. Empfehlenswert ist auch die kleine vegane Mall im Herzen der Stadt. Hier finden Sie u. a. ein Bekleidungsgeschäft, ein Tattoostudio, eine Bäckerei und einen veganen Supermarkt.

Toronto, Kanada

Toronto hat gut 70 vegane Essenslokalitäten und ist somit ein echtes Traumziel für VeganerInnen. Seit 2019 findet jährlich das »Black Vegan Festival« statt. Hier können Sie köstliches Essen sowie vegane Weine und Biere genießen.

São Paulo, Brasilien

Fast 60 rein vegane Restaurants und einige Geschäfte mit veganer Kleidung und Produkten erwarten Sie in São Paulo. Damit ist die vegane Ernährung in dieser brasilianischen Metropole nicht nur einfach, sondern ein echter Genuss.

Asien

Bali, Indonesien

Bali ist nicht nur wunderschön, sondern bietet auch sehr viele vegane Lokalitäten. Neben den Restaurants und Cafés finden sich auch vegane Kosmetik, Kleidung, Tattoostudios und Festivals. Besondere Highlights sind dabei Ubud, Canggu und Seminyak.

Koh Phangan, Thailand

Diese schöne Insel Thailands beherbergt im Nordwesten eine bewusste Community aus Yogis, AuswanderInnen, Einheimischen und Reisenden. Gemeinsam haben sie ein veganes Paradies geschaffen, das für eine rundum vollkommene Erholung sorgt.

Taipeh, Taiwan

Da etwa ein Drittel der taiwanesischen Bevölkerung buddhistisch ist, findet sich auf der Insel sehr viel veganes Essen – etwa 70 rein vegane Lokalitäten bieten viele Gaumenfreuden und auch viele Hotels bieten vegane Mahlzeiten.

Australien

Sydney, Australien

Sydney ist bekannt für das Opera House, den beeindruckenden Hafen und die wunderschönen Strände. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass Ihnen in Sydney über 50 rein vegane Restaurants zur Auswahl steht und es auch einen veganen Markt mit über 100 Ständen gibt.

Natürlich gibt es noch viele weitere Reiseziele, an denen VeganerInnen einen gelungenen Urlaub verbringen können. Erzählen Sie uns doch in unserer Facebook-Gruppe »Vegan-Tipps für alle« von ihren liebsten Urlaubsorten und Ihren besten Reisetipps!

(jg)


Foto © rawpixel – unsplash

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Dircksenstraße 47
10178 Berlin
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']