Faltenbrot mit Kräuterbutter

Portionen
Portionen
Zutaten
Für den Teig
Für die Füllung
Zutaten
Für den Teig
Für die Füllung
Zubereitung
  1. Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde hineindrücken. Trockenhefe, Zucker, lauwarmes Wasser und Öl in die Mulde geben, Salz an den Rand, damit es nicht direkt mit der Hefe in Berührung kommt. Alles gründlich mit dem Mixer oder in der Küchenmaschine verkneten.
  2. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen des Teiges deutlich vergrößert hat.
  3. In der Zwischenzeit in einer kleinen Schüssel die Pflanzenmargarine mit Knoblauch und Kräutern vermischen und mit Salz abschmecken. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsflache zu einem Rechteck ausrollen und die Kräuterbutter gleichmäßig darauf streichen.
  4. Den Teig 2‑3 cm breite Streifen schneiden und diese wie eine Ziehharmonika auffalten. Die Streifen hochkant in eine Springform setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen.

Dieses Faltenbrot stammt aus dem Kochbuch »Brunch Vegan« von Michaela Marmulla (Narayana Verlag).

Foto © Jörg Wilhelm

Rezept drucken

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, Hauptstadtbüro
Dircksenstraße 47
D-10178 Berlin
[email]
[email]
[name]
[name]
[seite]
[seite]
[disabled]
[disabled]
[email]
[email]
[name]
[name]
[seite]
[seite]