Butternusskürbis-Dhal

Portionen Dauer ca. 45Minuten
Portionen Dauer ca. 45Minuten
Zutaten
Optional:
Zutaten
Optional:
Zubereitung
  1. Die Zwiebeln und den Knoblauch einige Minuten in einem großen Topf mit ein wenig Wasser anschwitzen. Datteln, Champignons, Kürbiswürfel und Tomatenmark hinzugeben und mit Currypulver, Chiliflocken, Koriander, Salz und Pfeffer würzen. Vorsicht mit den Gewürzen, lieber später nachwürzen. Einige Minuten anschwitzen lassen, bis das Tomatenmark beginnt, fest zu werden und leicht am Boden des Topfes zu haften.
  2. Linsen, passierte Tomaten und etwa die Hälfte des Wassers hinzugeben. Alles aufkochen lassen und auf geringe Hitze herunterregeln. Mit einem Deckel abdecken und etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis der Butternusskürbis und die Linsen weich sind. Den Wirsingkohl daruntermischen und einige Minuten mit dem Dhal zusammen kochen. Falls erforderlich Wasser hinzufügen und je nach Geschmack nachwürzen.
  3. Während das Dhal köchelt, eine Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen und die abgespülten Kürbiskerne mit einer Prise Salz rösten, bis sie leicht bräunlich sind.
  4. Das Dhal mit den Kürbiskernen bestreuen und heiß servieren. Wer mag, kann ein wenig weiße Misopaste, Hefeflocken und einen Spritzer Limette oder Zitrone hinzugeben. Einfach so genießen oder mit Reis oder Brot servieren.

Dieses Rezept für Butternusskürbis-Dhal stammt von Jenny Mustard.

Foto © Jenny Mustard

Rezept drucken

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, Hauptstadtbüro
Dircksenstraße 47
D-10178 Berlin