Kartoffelpuffer mit Apfelmus

Für 4 Personen

Zutaten

Für die Kartoffelpuffer

  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 kleine Möhre
  • 1 TL Haferflocken
  • 40 g Kartoffelstärke
  • 1 TL Salz, Pfeffer, etwas Muskat und Kräuter (z. B. Petersilie oder Schnittlauch)
  • Sonnenblumenöl zum Ausbacken

Für das Apfelmus

  • 1 kg Äpfel süß-sauer
  • 125 ml Wasser oder Apfelsaft
  • 75 g Zucker oder Agavendicksaft
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 PriseSalz

Zubereitung

Äpfel schälen und grob würfeln. Anschließend mit Wasser und Zucker zum Kochen bringen.

Zimt und Vanillezucker zugeben,  Äpfel 30 Minuten weichkochen und zum Schluss pürieren.

Kartoffeln und Möhre schälen, abwaschen und abtrocknen. Beides grob raspeln und danach etwa 15 Minuten ruhen lassen.

Kartoffelmasse mit Haferflocken, Stärke, Salz, Pfeffer und Muskat (je nach Geschmack) vermengen. Etwas Fett in der Pfanne heiß werden lassen. Die Hitze des Herdes auf mittlere Temperatur einstellen. Pro Kartoffelpuffer 1-2 Esslöffel Teig in die Pfanne geben und mit dem Löffel zu einem Fladen drücken. Von beiden Seiten goldbraun braten.

Wenn die Puffer fertig sind, einfach in den warmen Backofenauf den Rost legen und warm halten. Wem die Puffer zu fettig sind, kurz von beiden Seiten auf ein Stück Küchenrolle legen.


Dieses Rezept für Kartoffelpuffer stammt vom veganen Koch Jérôme Eckmeier für den Vegetarierbund Deutschland.

Foto © VEBU/Daniel Heinzelmann

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, Hauptstadtbüro
Dircksenstraße 47
D-10178 Berlin