Helau und Alaaf: Vegan schlemmen an Karneval

Na, sind Sie auch ein:e Jeck:in? Ganz gleich, ob Sie Karneval, Fasching oder Fastnacht feiern, in erster Linie geht es doch um Fröhlichkeit und Lebensfreude. Doch was wären diese ohne passende Leckereien? Wir haben typisches Karnevalsgebäck, leckeres Fingerfood und deftige Hauptspeisen für Sie vorbereitet, mit denen Sie das Ende der fünften Jahreszeit ausgelassen und rein pflanzlich feiern können. Doch auch wenn Sie mit der närrischen Zeit nichts anfangen können, lohnt es sich, weiterzulesen. Unsere leckeren Rezepte sind nicht nur für Karnevalsfreund:innen!

Närrische Leckereien

Typisch für Karneval sind die kleinen frittierten Mutzen und der Faschingskrapfen – andernorts auch als Berliner oder Pfannkuchen bekannt. Füllen Sie die Krapfen mit Marmelade, Pudding oder mit einer köstlichen Kaffee-Rum-Creme-Füllung: Für acht Krapfen nehmen Sie eine Tasse Kaffee und eine Tasse Zucker, lassen beides zusammen in einem Topf aufkochen, bis der Zucker sich auflöst und Sirup entsteht. Wenn der Sirup nicht mehr kocht, geben Sie sieben EL braunen Rum hinzu, verrühren die Mischung und lassen sie komplett abkühlen. Schlagen Sie 200 ml pflanzliche Sahne leicht auf, geben Sie dann den Sirup hinzu und schlagen Sie die Sahne nochmals auf – dieses Mal, bis sie richtig fest wird. Fertig ist die Füllung! Wichtig: Die Pflanzensahne muss aufschlagbar sein (z.B. von Schlagfix).

Das Grundrezept für die Faschingskrapfen eignet sich auch wunderbar, um Apfelkrapfen zu backen. Hierfür vierteln Sie einfach einen Apfel und schneiden jedes Viertel nochmals in drei Teile. Nun formen Sie etwas kleinere Ballen mit jeweils einem Apfelstück in der Mitte. Frittiert wird wieder wie im Rezept.

Dieses Muffin-Rezept ist super einfach und lässt sich wunderbar nach Belieben verfeinern. Wie wäre es mit närrischer Deko wie Gesichtern aus Fondant oder Marzipan, buntem Streuselkonfetti, Hüten aus Esspapier, Augen aus Schokoladendrops oder Haaren aus Weingummischlangen? Das gleiche gilt für diese saftigen Amerikaner. Lassen Sie ihrer Fantasie freien Lauf. Eine weitere verrückte Muffinvariante sind Muffins in Eistüten mit Schokoüberzug. Faschingsbunt ist auch der Papageienkuchen.

Fingerfood ist immer gut

Ob in kleiner oder großer Runde, zum Snacken oder Sattessen: Fingerfood tut immer gut – gerade wenn der erste Faschingspunsch getrunken wurde. Unsere Favoriten sind Zwiebelringe in Bierteig, vegane Käse-Sticks oder Tofubällchen mit Dip nach Wahl.

Wenn beim Karneval der kleine Hunger kommt, sagen die Kölner »Jet zo müffele«. Dann ist es Zeit für eine herzhafte Kleinigkeit. Probieren Sie in diesem Fall doch mal Faltenbrot mit Kräuterbutter, gefüllte Zwiebelstangen, Blätterteigtaschen mit Spinat, Pestobrot mit Basilikum oder Quiche-Muffins. Diese Gebäckstücke eignen sich außerdem wunderbar als Mitbringsel zur Faschingsparty.

Für jecke Pizzagesichter nutzen Sie unser Pizzateig-Rezept, formen kleinere runde Pizzen und belegen diese zum Beispiel mit Zucchini-Augen, Paprika-Mündern und Frisuren aus Mais, Pilzen oder Gemüsenudeln.

Schlemmen vor der Fastenzeit

Wussten Sie, dass das Wort »Karneval« wahrscheinlich aus dem Lateinischen kommt und aus den Worten »carne« für »Fleisch« und »vale« für »leb wohl« zusammengesetzt wurde?

Denn auf den Karneval folgt die Fastenzeit, weshalb sich viele vorher noch mal so richtig den Bauch vollschlagen. Traditionell wird in der Fastenzeit auf tierliche Produkte verzichtet, die in unseren Rezepte sowieso nicht enthalten sind. Wir haben natürlich dennoch rein pflanzliche Varianten typischer Faschingsspeisen in petto: Linsen-Eintopf mit Räuchertofu, Matjessalat mit Algen für den Meeresgeschmack, Gulasch mit Rotweinsoße und Lauchcremesuppe.

Besonders praktisch für größere Mengen sind Chili sin Carne, Nudelsalat und Kartoffelsalat. Diese Gerichte können wunderbar am Vortag vorbereitet werden.

Feiern Sie Karneval und haben hier das ein oder andere Rezept für sich gefunden? Oder haben Sie noch ganz andere passende Rezepte parat? Dann teilen Sie Ihre Ergebnisse oder Rezepte doch gerne in unserer Facebook-Gruppe. Viel Spaß beim Feiern!

(ltb)

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Littenstraße 108
10179 Berlin