Vegane Weihnachten: köstliche Geschenke selbst gemacht!

Der Advent ist da! Doch während die einen sich auf Weihnachtsvorbereitungen und Plätzchenbacken freuen, verzweifeln die anderen an der Frage, womit sie ihren Lieben zum Fest eine Freunde bereiten können. Unser Vorschlag: Verschenken Sie doch selbstgemachte Leckereien! Mit unseren Tipps und Rezepten gelingen Ihnen im Handumdrehen kleine köstliche Geschenke.

Besondere Backmischungen

Backmischungen für Kuchen, Brote, Weihnachtsplätzchen und Co. sind leicht herzustellen und sehen in einem großen Schraub- oder Weckglas richtig schick aus. Schichten Sie einfach die trockenen Zutaten übereinander und verzieren Sie die Gläser zum Beispiel mit einem Naturband und einem Etikett mit kleiner Anleitung. Die Anleitung sollte beinhalten, welche feuchten Zutaten noch hinzugegeben werden müssen und wie die weiteren Zubereitungsschritte aussehen. Diese Informationen finden Sie in den Rezepten. Hierfür eignen sich einfache Lebkuchen, Spekulatius oder Vanillekipferl besonders gut. Die Schokolade für die Kuvertüre können Sie zum Beispiel einfach ganz oben ins Glas legen oder in einem Säckchen an die Mischung hängen. Vanilleschoten für die Kipferl können im Ganzen mit in das Glas gegeben werden. So geben sie bereits ihr Aroma an die übrigen Zutaten ab.

Als Backmischungen für Kuchen empfehlen wir einen saftigen Nusskuchen oder den einfachsten Schokokuchen der Welt. Für ein leckeres Knäckebrot müssen Sie einfach nur die Kerne hacken, mit Mehl und Salz vermischen und hübsch verpacken. Auch dieses einfache Vollkornbrot lässt sich nach dem oben genannten Prinzip als Backmischung vorbereiten. Hängen Sie die Trockenhefe schön verpackt separat ans Glas, wenn möglich.

Pralinen und kleine Leckereien

Verwöhnen Sie Ihre Liebsten – oder natürlich sich selbst – in der Adventszeit doch mit köstlichen Pralinen! Bei Mozartkugeln mit Marzipan, Pistazie und Nougat, Rohkost-Pralinen aus Datteln, Nüssen und Kakao, Schoko-Mousse-Kugeln aus Avocado und Kokosbällchen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Auch gebrannte Nüsse machen sich hervorragend in kleinen Tütchen oder Gläsern als Geschenk. Probieren Sie auch die pikant-fruchtige Variante: scharfe Orangennüsse.

Besonders leicht zuzubereiten sind Kokos-Schoko-Crunchies und gefüllte Datteln mit Marzipan, Nüssen und Schokoladenmantel.

Wenn Sie Schokolade selbst herstellen möchten, finden Sie am Ende unseres Schokoladen-Artikels eine einfache Anleitung. Die herrlich cremige Schokolade können Sie ganz nach Geschmack mit verschiedenen Zutaten wie Nüssen, Beeren oder Kokosflocken verfeinern.

Festliche Getränke

Eierlikör rein pflanzlich – geht das überhaupt? Oh ja! Mit unserem Rezept machen Sie garantiert jede:n Eierlikörliebhaber:in glücklich. Ebenso köstlich und in nur fünf Minuten zubereitet ist veganer Baileys. Der cremige Likör mit Kaffee, Kakao und Pflanzensahne kommt immer gut an.

Sie möchten eine Gewürzmischung für das Trendgetränk Chai Latte verschenken? Dann mörsern Sie wie im Rezept beschrieben die Gewürze, verschließen diese luftdicht – zum Beispiel in einem schönen Gewürzglas – und hängen eine Ingwerknolle daran. Schenken Sie dazu Assam-Kugelblatt-Schwarztee und eine kleine Anleitung für die Zubereitung. Als schokoladige Variante mit weihnachtlichen Gewürzen bietet sich die Chai-Trinkschokolade an, die in kleinen praktischen Würfeln gut portionierbar ist.

Konnten wir Sie inspirieren und werden Sie vielleicht die ein oder andere Nascherei verschenken? Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Ergebnisse doch gerne in unserer Facebook-Gruppe und tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

(ltb)

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Jetzt mitmachen

Vernetzen

Facebook-Gruppe der Vegan Taste Week

Anmelden

zur VTW anmelden

Anschrift

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Littenstraße 108
10179 Berlin